Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland Service Hotline Große Auswahl an Whisky Raritäten

 

Die Brennerei Balvenie ist die Nachbardestillerie von Glenfiddich. Sie liegt am Ortseingang von Dufftown.
Sie wurde 1892 von William Grants und seinen Söhnen gebaut. Noch heute befindet sich die Destillerie, zusammen mit Glenfiddich und Kininvie im Familienbesitz der Firma William Grant & Sons. Die ersten Brennblasen wurden übrigens gebraucht gekauft von Lagavulin und von Glen Albyn. Durch den gleichen Besitzer und deren Nähe zu Glenfiddich werden gewisse Synergien genutzt. So nutzt Balvenie die Abwärme von Glenfiddich für die Beheizung der Brennblasen. Auch nutzen beide die gleiche Quelle (Robbie Dubh), deren Besonderheit ist, dass William Grant seinerzeit das ganze Land rund herum bis zu den beiden Destillerien gekauft hat, um sicherzugehen, dass dem Wasser ja nichts passiert. David Stewart, die "Chefnase des Hauses", wie er gerne genannt wird, war der Erste, der die Idee mit dem Finishing in die Tat umsetzte und dabei einen Trend in Gang setzte, der bis heute anhält. 
Der Whisky ist vom Stil her der honigtönigste Malt überhaupt, mit Anzeichen von Orangen. Er reift gut, ist meist mittelschwer und besitzt oftmals noch andere Anzeichen von exotischen Früchten.

Die Brennerei Balvenie ist die Nachbardestillerie von Glenfiddich. Sie liegt am Ortseingang von Dufftown. Sie wurde 1892 von William Grants und seinen Söhnen gebaut. Noch heute befindet... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Brennerei Balvenie ist die Nachbardestillerie von Glenfiddich. Sie liegt am Ortseingang von Dufftown.
Sie wurde 1892 von William Grants und seinen Söhnen gebaut. Noch heute befindet sich die Destillerie, zusammen mit Glenfiddich und Kininvie im Familienbesitz der Firma William Grant & Sons. Die ersten Brennblasen wurden übrigens gebraucht gekauft von Lagavulin und von Glen Albyn. Durch den gleichen Besitzer und deren Nähe zu Glenfiddich werden gewisse Synergien genutzt. So nutzt Balvenie die Abwärme von Glenfiddich für die Beheizung der Brennblasen. Auch nutzen beide die gleiche Quelle (Robbie Dubh), deren Besonderheit ist, dass William Grant seinerzeit das ganze Land rund herum bis zu den beiden Destillerien gekauft hat, um sicherzugehen, dass dem Wasser ja nichts passiert. David Stewart, die "Chefnase des Hauses", wie er gerne genannt wird, war der Erste, der die Idee mit dem Finishing in die Tat umsetzte und dabei einen Trend in Gang setzte, der bis heute anhält. 
Der Whisky ist vom Stil her der honigtönigste Malt überhaupt, mit Anzeichen von Orangen. Er reift gut, ist meist mittelschwer und besitzt oftmals noch andere Anzeichen von exotischen Früchten.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Balvenie 12 Jahre Single Barrel First Fill Cask No. 8215 Balvenie 12 Jahre Single Barrel First Fill Cask...
The Balvenie 12 Jahre Single Barrel, Original Bottling, First Fill Ex-Bourbon Cask - Cask No. 8215, handverlesen und von Hand nummeriert 47.8% vol. alc., 70 cl
Inhalt 0.7 Liter (110,00 € * / 1 Liter)
77,00 € *
Single Malt Whisky - 3-Regionen-Konvolut (5) -Balvenie 14Y Bowmore 15Y Highland Park 3x70cl Single Malt Whisky - 3-Regionen-Konvolut (5)...
Single Malt Whisky Set aus den 3 Regionen Schottlands 1. Bowmore 15 Jahre 43%% vol. alc. / 70cl - Insel Islay 2. The Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask, extra matured in Rum Casks - 70cl / 43% vol. alc. - Speyside 3. Highland Park 12 Jahre...
Inhalt 2.1 Liter (70,95 € * / 1 Liter)
149,00 € *
Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask
The Balvenie, 14 Jahre OB, Caribbean Cask, extra matured in Rum Casks 43% vol. alc. / 70 cl
Inhalt 0.7 Liter (98,57 € * / 1 Liter)
69,00 € *
Zuletzt angesehen