Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland Service Hotline Große Auswahl an Whisky Raritäten

 

Knockdu / An Cnoc

Die Brennerei Knockdu / An Cnoc liegt in Knock nähe Huntley.

Knockdhu / An Cnoc ist gänzlich unspektakulär: sie wurde in den Jahren 1893/94 von der DCL gebaut und diente John Haig & Co als Lieferant für deren Blends. Sie war übrigens die erste Destillerie, die die DCL gebaut hatte und blieb bis 1987 in deren Besitz, wobei sie schon zuvor stillgelegt wurde. Doch 1989 begann sie wieder zu produzieren, als sie der neue Besitzer Inver House dem DCL Nachfolger UD abkaufte. Diese brachten dann sogleich eine Eigentümer-Abfüllung heraus. Da J & B (Justerinin & Brooks) fürchteten, dass er mit dem vom Mutterhaus Diageo stammenden Destillerienamen "Knockando" verwechselt werden könnte und setzte durch, dass er den gälischen Namen "An Cnoc" tragen sollte, um nicht verwechselt zu werden. So gab es einige Flaschen dann unter der neuen Bezeichnung, doch gerade ein paar unabhängige Abfüller liessen sich nicht beirren und brachten ihre Abfüllungen unter dem ursprüngliche Destillerie-Namen heraus. Interessanterweise ist in der Schweiz der Name "An Cnoc" weiter verbreitet und man wird in den Shops unter diesem Namen eher fündig.

Der Whisky von Knockdhu / An Cnoc ist vom Stil her süsslich, erinnert sehr an Honig mit einem Zitrusduft.

Die Brennerei Knockdu / An Cnoc liegt in Knock nähe Huntley. Knockdhu / An Cnoc ist gänzlich unspektakulär: sie wurde in den Jahren 1893/94 von der DCL gebaut und diente John Haig... mehr erfahren »
Fenster schließen
Knockdu / An Cnoc

Die Brennerei Knockdu / An Cnoc liegt in Knock nähe Huntley.

Knockdhu / An Cnoc ist gänzlich unspektakulär: sie wurde in den Jahren 1893/94 von der DCL gebaut und diente John Haig & Co als Lieferant für deren Blends. Sie war übrigens die erste Destillerie, die die DCL gebaut hatte und blieb bis 1987 in deren Besitz, wobei sie schon zuvor stillgelegt wurde. Doch 1989 begann sie wieder zu produzieren, als sie der neue Besitzer Inver House dem DCL Nachfolger UD abkaufte. Diese brachten dann sogleich eine Eigentümer-Abfüllung heraus. Da J & B (Justerinin & Brooks) fürchteten, dass er mit dem vom Mutterhaus Diageo stammenden Destillerienamen "Knockando" verwechselt werden könnte und setzte durch, dass er den gälischen Namen "An Cnoc" tragen sollte, um nicht verwechselt zu werden. So gab es einige Flaschen dann unter der neuen Bezeichnung, doch gerade ein paar unabhängige Abfüller liessen sich nicht beirren und brachten ihre Abfüllungen unter dem ursprüngliche Destillerie-Namen heraus. Interessanterweise ist in der Schweiz der Name "An Cnoc" weiter verbreitet und man wird in den Shops unter diesem Namen eher fündig.

Der Whisky von Knockdhu / An Cnoc ist vom Stil her süsslich, erinnert sehr an Honig mit einem Zitrusduft.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Knockdhu 10 Jahre 2007 Sherry Cask
Knockdhu 10 Jahre 2007 Sherry Cask
Knockdhu 10 Jahre alt - Special Vintage Selection von Alambic Classique, distilled 2007, b. 2017, Refill Sherry Cask No. 17802, Limited Edition - nur 297 Flaschen Cask Strength 60,3% vol. Alc. / 70cl
Inhalt 0.7 Liter (98,57 € * / 1 Liter)
69,00 € *
Zuletzt angesehen